Montagsfrage – KW 17 | Highlights 1Q

Die Montagsfrage wird wöchentlich durch Svenja von Buchfresschen auf ihrem Blog veröffentlicht. Wer Lust hat, kann sich innerhalb einer Woche an der Aktion beteiligen und die Frage zum Thema Bücher beantworten.

Die Frage vom 24.04.2017 (KW 17) lautet:

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und
welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Ich glaube eigentlich ist das Tertial gemeint. Der April rennt nur so dahin…

Dieses Jahr habe ich bisher 11 Bücher gelesen. Das 12. beende ich diese Woche noch. Es klingt nicht besonders viel, aber auf dem Hintergrund, dass ich Vollzeit arbeite und zudem ein Fernstudium inkl. Prüfungen bewältige, ist das in Ordnung.

Die Highlights waren für mich bisher:

…und vielleicht „Wenn das Eis bricht“ von Camilla Grebe (aber das habe ich noch nicht ganz durch).

Es gibt auch ein Buch, was mich bisher am wenigsten begeistern konnte. Das war „So tödlich nah“ von Jonas Moström. Dabei war der Klappentext sehr vielversprechend. Die Geschichte war allerdings etwas vorhersehbar und mit der Protagonistin bin ich nicht warm geworden.

Habt ihr bisher ein (oder mehrere) Lesehighlight(s) 2017?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.