Tipp: Carolus Bücher | Frankfurt a.M.

Dieses Mal war ich in Frankfurt a.M. und musste natürlich wieder Buchhandlungen aufsuchen. Fündig wurde ich bei Carolus Bücher, einer Buchhandlung die so gemütlich war, dass ich dort gleich mehrere Stunden geblieben bin.


Carolus Bücher | Vilbeler Str. 36 | 60313 Frankfurt am Main

Mo-Fr 10.00 – 19.00 + Sa 10.00 – 18.00


Nähe der Zeil und der Konstablerwache findet man eine kleine Buchhandlungsoase.

Das große rot-weiße Logo und die graue Hausfassade machen einen sehr einladenen Eindruck. Dieser setzt sich in den Verkaufsräumen fort. Insgesamt erstreckt sich der Buchladen über zwei Etagen mit insgesamt etwa 250 m².

Im Erdgeschoss finden sich Romane, Klassiker, Krimis / Thriller, Hörbücher, Graphic Novel & besonders illustrierte Bücher, Geschenkbücher, Englische Literatur, Geografie, Politik, Geschichte und Papeterie (besonders schöne Karten, Lesezeichen, Notizbücher).

Im ersten Stock findet man Kinder- & Jugendliteratur sowie religiöse / spirituelle Literatur und Devotionalien.

Insgesamt macht der Laden einen sehr gepflegten, gemütlichen und gut durchdachten Eindruck mit einer sehr ansprechenden Mischung aus Bestsellern und ausgewählter Literatur.

Blick auf den hinteren Teil vom EG

Im hinteren Teil vom Erdgeschoss habe ich mich direkt wohl gefühlt. Besondere Akzente wurden beispielsweise auf aktuelle Science-Fiction und Fantasy Romane (nicht im Bild), russische Literatur (Bild oben rechts: „Die russische Seele“), aktuelle Romane, besonderes illustrierte Bücher & Graphic Novel (Bild oben: Verkaufstisch Mitte) gelegt.

Weitere Perspektive des hinteren Teils EG

Außerdem gibt es ein Regal mit Klassikern der Weltliteratur. Besonders ans Herz gelegt hat mir die Verkäuferin die neu übersetzt und illustrierte Klassikerreihe des Hanser-Verlags. Ich hatte die Schatzinsel in der Hand und es halt mir schon in den Fingern gejuckt, habe aber aus Kostengründen nicht zugegriffen (35 Euro für einen Klassiker sind kein Schnäppchen, auch wenn ich verstehe, dass diese Aufbereitung sein Geld wert ist).

Im gesamten Laden gibt es kleine Sitznischen. Besonders gemütlich die beiden Sessel im hinteren Teil vom EG

Besonders angetan haben es mir die beiden Sessel am Fenster. Ich bin immer wieder mit Stapeln von Büchern an diesen Platz zurückgekehrt und habe so den ein oder anderen Wunschlisten-Titel gefunden.

Der Service war freundlich und sehr nett. Zum Schluss habe ich „nur“ ein Buch gekauft: ‚Sieben minus eins‘ von Arne Dahl. Beim nächsten Frankfurt-Besuch komme ich sehr gerne wieder!

Die Buchhandlung hat auch eine eigene Webseite mit angeschlossenem Online Shop.

Solltet ihr mal in Frankfurt sein, kann ich euch einen Besuch dort sehr empfehlen. Nehmt aber unbedingt etwas Zeit mit 😉

4 Antworten

  1. Ascari sagt:

    Oh Mann, ich komme ja zumindest ein- bis zweimal im Jahr nach Frankfurt, daher kenne ich die Buchhandlung vom Vorbeigehen sogar … Asche auf mein Haupt, dass ich noch nie drin war, aber meistens verschlägt es mich doch in den Hugeldubel in der „Fressgass“ … *seufz*

    Liebe Grüße
    Ascari

    • jemima sagt:

      Nicht schlimm, da waren wir ja auch drin, da unheimlich viel Auswahl. 🙂 Aber wir sind immer auch auf der Suche nach schönen und besonderen Buchläden und da ich selbst immer ziemlich viel recherchieren muss, bin ich übers Internet vorab Buchhandlungs-Tipps finde, hab ich mich für die Vorstellung entschlossen.

  2. Chrissi sagt:

    Guten Abend,
    während meiner zwei Sommer in Frankfurt (2014+2015) war ich auch immer gerne bei Carolus. <3
    Viele liebe Grüße
    Chrissi

Schreibe einen Kommentar zu Chrissi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.