#SuBventur | #SuBreduction

Janna und Kerstin von kejas-blogbuch hatten die tolle Idee, die Aktion SuBventur ins Leben zu rufen, eine Wortschöpfung der Wörter SuB (=Stapel ungelesener Bücher) und Inventur. In regelmäßigen Abständen sollen alle Stapel ungelesener Bücher aufgelistet werden, damit man sich dieser bewusst macht und zwischenzeitlich auch wieder dezimiert.

Anke von empty-bookshelves hat sich auf Ihrem Blog der SuBreduction verschrieben. Ihr SuB von 584 Büchern soll weggelesen werden um Platz zu schaffen.

Mein Gefühl zu meinem SuB ist zwiegespalten. Zum einen stehe ich gerne davor und freue mich an den Büchern / suche – wie in einer Bibliothek – das Buch raus, was ich als nächstes lesen möchte. Zum anderen ist es mir unangenehm, tolle Büche ungelesen zu horten und immer weitere dazuzustellen ohne den Stapel abzubauen. Deshalb bin ich sehr gerne bei den beiden Aktionen dabei: Den SuB im Auge behalten und langsam abbauen.

Wie es mit dem Abbau geklappt hat, sehr ihr in der folgenden Statistik. Tolle Entdeckungen waren die letzten Monate dabei, um die ich nicht herumkam.


Beginn: 93 Titel (24.03.2017) | Zuletzt: 157 (02.09.2017) |
Aktuell: 222 (30.12.2017)  | Differenz: + 65 ( Gesamt: + 129)


SuB / Stapel ungelesener Bücher

SuB

23 21 Bücher

Gelesen:

Williams, Tad – Die Hexenholzkrone 2

McCarthy, Cormac – Die Strasse

SuB

Oben: 33 Bücher

Unten: 20 Bücher

Gelesen:

SuB

Oben: 27 26 Bücher

Unten: 21 Bücher

Gelesen:

Gardam, Jane – Die geheimen Briefe

SuB

Oben: 22 Bücher

Unten: 22 Bücher

Gelesen:

SuB

Oben: 30 Bücher

Unten: 18 Bücher

(Ich hatte ursprünglich die Game of Thromes- Reihe als 1 Buch gezählt, da ich durch die Serie diese eh erstmal nicht lese. Jetzt tauchen diese Bücher als 9 Bände auf, was die Statistik etwas verzerrt).

Gelesen:

SuB

6 Bücher

Gelesen: